Zum Hauptinhalt springen

Phase 1: Vor dem Event

Beginnen Sie mit der Anleitung zur Auswahl Ihres virtuellen Veranstaltungserlebnisses, zur Konfiguration Ihrer Einrichtung für Live-Veranstaltungen und zur Einrichtung Ihrer Veranstaltung in Outlook oder Microsoft Teams.

Umstellung auf virtuelle Veranstaltungen

Event-Team

Wesentlich

Organizer icon
Veranstalter
Gastgeber der Veranstaltung. Erstellt das Event, legt Berechtigungen fest, lädt das Event-Team ein, kuratiert Event-Links.

Producer icon
Hersteller
Verantwortlich für das Starten und Stoppen des Live-Events, das Einreihen von Inhalten und den Back-Channel-Chat. Dies könnte auch der Veranstalter sein.

Presenters icon
Moderatoren
Verantwortlich für Inhalt und Kommentar. Sie können Audio und Video präsentieren und ihren Bildschirm mit den Teilnehmern teilen. Kann Fragen und Antworten moderieren.

Empfohlen

Moderators icon
Moderatoren
Hilft dabei, Teams Q&A oder Yammer-Gespräche im Live-Event zu erleichtern.*

IT Administrator icon
IT Administrator
Stellt den Netzwerk- und Dienstzustand im Vorfeld Ihrer Veranstaltung sicher. Richtlinienkonfiguration und -überwachung. Verwaltet technische Supportanfragen.

Tipp: Veranstaltungssponsoren

In einer größeren Organisation haben Sie möglicherweise einen zusätzlichen Veranstaltungssponsor mit Interesse an der Schulung des Publikums oder der Verantwortung für die Übermittlung der Botschaft. Diese Führungskräfte sind oft nicht technisch versiert und beschäftigen sich am meisten mit dem Ergebnis Ihrer Veranstaltung und weniger mit den technischen Details.

*In Teams sollten Moderatoren eine Person in der Rolle Organisator oder Moderator des Meetings sein. In Yammer sollten sie ein Gruppenadministrator sein.

Ihre Teilnehmer

Global iconIhre Teilnehmer können von einzigartigen Orten aus an Ihrer Veranstaltung teilnehmen. Berücksichtigen Sie, wer sie sind, was sie verwenden und von wo aus sie beitreten, um häufige Eventprobleme zu mindern.

Identität

Sind die Teilnehmer Vollmitglieder Ihres Microsoft 365-Mandanten?
Werden Sie Gastteilnehmer unterstützen?
Werden Sie anonyme Teilnehmer unterstützen?
Konfigurieren Sie diese Elemente in Ihren Servicerichtlinien und Meeting-Optionen. Entscheiden Sie proaktiv über den Umfang Ihres Zuschauerpublikums.

Geräte und Clients

Windows- und Mac-Geräte
Browser und Desktop-Clients
Mobil- und Tablet-Geräte (Android, iOS)
Raumgeräte
Text- und Screenreader
Der Gerätetyp bestimmt bestimmte Elemente der Erfahrung. Teams minimiert diese Auswirkungen, indem es Qualität priorisiert und Besprechungssteuerungen und Fokusmodi ermöglicht.

Ort

Fest verdrahtet oder drahtlos?
Mobilfunknetze?
Nur Mobilfunk?
Überlegungen zur Bandbreite können sich auf Ihre Veranstaltung auswirken. Integrieren Sie eine On-Demand-Ansichtsstrategie, um sicherzustellen, dass auf die Inhalte zugegriffen werden kann, wenn die Teilnehmer zu einem Ort mit gutem Signal zurückkehren.

Barrierefreiheit

Bemühen Sie sich um barrierefreie Veranstaltungen und Inhalte. Nutzen Sie Funktionen wie Untertitel in Sendungen, Alt-Text für Bilder und die Barrierefreiheitsprüfung für PowerPoint. Erfahren Sie mehr unter https://aka.ms/PowerPointAccessibility.

Häufige Probleme vermeiden

Die Erstellung eines qualitativ hochwertigen Events kann entmutigend sein. Befolgen Sie diese von unseren Experten empfohlenen Schritte, um häufige Probleme zu vermeiden.

  • Vorbereitungszeit: Selbst ein einfacher Ein-Personen-Webcast benötigt Produktionszeit. Planen Sie Veranstaltungen im Voraus und vermeiden Sie nach Möglichkeit Last-Minute-Produktionen. Sobald Sie ein paar erledigt haben, können Sie diese Zeit reduzieren.
  • Dienst- und Netzwerkzustand: Arbeiten Sie mit Ihrer IT-Abteilung zusammen, um sicherzustellen, dass Ihr Netzwerk, Ihr Dienst und Ihre Geräte intakt sind.
  • Inhaltsqualität: Eine reibungslose Lieferung wird einen schlechten Inhalt nicht wettmachen. Ist die Botschaft klar? Wird jemand, der sich mit dem Thema noch nicht auskennt, die Absicht verstehen?
  • Präsentationsfähigkeiten: Ihre Referenten sind das Herzstück Ihrer Veranstaltungsqualität. Stellen Sie sicher, dass sie genügend Zeit haben, um den Präsentationsprozess vorzubereiten und zu verstehen.
  • Veranstaltungsunterstützung: Je länger und komplexer Ihre Veranstaltung ist, desto mehr Personal benötigen Sie wie bei einer physischen Veranstaltung. Trainiere sie früh. Bieten Sie Teilnehmern und Rednern klare Möglichkeiten, um Unterstützung anzufordern.

Jeder Event-Produzent weiß, dass etwas schief gehen kann und wird, aber Ihre Planung und Proben werden Ihr Publikum davon abhalten, sich dessen bewusst zu sein. Halten Sie Ihre Teammoral hoch und entspannt für den Erfolg.

Ereignisszenarien

Webinars

Webinare

  • Destination Learning Events
  • Einzeln oder Serie. Trichter zu Konferenzen und Communities
  • Aufgenommen oder live
  • 2-Wege-Engagement mit Teilnehmern (offen oder moderiert)
  • Enthält praktische Lernszenarien

Virtual conferences

Virtuelle Konferenzen

  • Ein- oder mehrtägige Erfahrung
  • Mehrspurige und unterschiedliche Inhaltstypen
  • Trichter zu Online-Communities für kontinuierliches Engagement
  • Moderiertes Q&A

Online communities

Online-Communities

  • Verwaltete Communities zum Lernen und für kontinuierliches Engagement
  • Community-Management-Unterstützung erforderlich
  • Laufender Zeitplan für Veranstaltungen und Treffen
  • Kombination aus aufgezeichnetem Inhalt und Live-Diskussion

Leadership townhall

Führung Rathaus

  • 1 zu viele mit verwalteten Fragen und Antworten
  • Oft moderierte Destination Events
  • Manchmal in einem regelmäßigen Geschäftsrhythmus oder auf Anfrage gefertigt

Public broadcasts

Öffentliche Sendungen

  • 1 zu vielen Zielsendungen
  • Optionale benutzerdefinierte Streaming-Konfigurationen
  • Kann auf zusätzliche Plattformen streamen

Tipp: Umfang und Komplexität sind wichtig

Teambesprechungen und Live-Events können selbst produziert werden. Bei groß angelegten oder mehrtägigen Veranstaltungen empfiehlt sich ein breiteres Veranstaltungsteam.

Entwickeln Sie Ihre physischen Veranstaltungen in ein digitales Format

Neue Methoden zum Teilen von Informationen sind der Schlüssel zu einer erfolgreichen virtuellen Veranstaltung. Es ist wichtig, neue Wege des Engagements zu beschreiten, um das Interesse Ihres Publikums aufrechtzuerhalten. Streben Sie danach, in Übereinstimmung mit Ihrer Marke, Ihrem Kontext und Ihrer Botschaft anders zu sein. Bilden Sie Teammitglieder in neuen Fähigkeiten aus, um dieses neue Veranstaltungsmodell zu maximieren.

Kürzere Sitzungen

Minimieren Sie die Menge an Informationen, die Sie teilen möchten. Haben Sie ein klares Thema und einen Follow-up-Call-to-Action. Planen Sie bei mehrstündigen und mehrtägigen Veranstaltungen Pausen in Ihrer Inhaltsbereitstellung ein. Programmieren Sie kurze Zwischendurchsagen oder erlauben Sie Programmpausen, um den Teilnehmern Zeit zu geben, sich zu dehnen, mit dem Hund Gassi zu gehen oder ihre Einrichtungen zu besuchen.

Interaktiver Inhalt

Verwenden Sie Online-Umfragen, Trivia-Spiele, die für Ihre Inhalte relevant sind, und vorbereitete Videos, um die Inhalte in Bewegung zu halten. Stellen Sie sicher, dass Sie Zeit für Fragen und Antworten einplanen. Stellen Sie Fragen im Chatfenster vor, um den Ball ins Rollen zu bringen. Viele Menschen zögern, stumm zu schalten und in einem virtuellen Forum zu sprechen. Sorgen Sie für genügend Stille, um Verzögerungen bei der Audioübertragung/Stummschaltung aufzuheben.

Moderatoren-Fähigkeiten

Proben! Es gibt keinen Ersatz für die Vorbereitung. Online-Präsentationsfähigkeiten sind komplexer, wenn Sie kein nonverbales Feedback von Ihrem Publikum erhalten. Erwägen Sie, ein Sprechertraining obligatorisch zu machen, wenn sich die Menschen anpassen.

Semi-Live-Modell

Erwägen Sie die Voraufzeichnung von Kerninhalten. Spielen Sie vorab aufgezeichnete Sitzungen mit Live-Q&A-Moderatoren ab, vorzugsweise den Sprechern. Dies reduziert den Stress für das Produktionspersonal und die Sprecher, ermöglicht die Bearbeitung zusätzlicher Elemente auf dem Bildschirm und bietet dennoch Interaktion mit dem Publikum.

Nutzen Sie unsere Checkliste

Nutzen Sie unsere Checkliste um auf Kurs zu bleiben und sich auf Ihr virtuelles Event vorzubereiten. Laden Sie es von herunter https://aka.ms/OrganizerChecklist.

Laden Sie die Checkliste herunter

Auswahl Ihres Eventerlebnisses

Kombinationsveranstaltungen

Groß angelegte, mehrtägige Veranstaltungen können eine Kombination aus Teams-Meetings und Live-Event-Erlebnissen sein. Passen Sie die Interaktions- und Übertragungsmethode an die Bedürfnisse des Publikums an.

Live-Events

Keynotes

  • Alle Publikumsinhalte
  • Hauptredner der Konferenz
  • Option für vorab aufgezeichnete Inhalte
  • Keine konkurrierenden Inhalte geplant

Wählen Sie das Erlebnis nach Zielgruppengröße und Interaktionsmodell aus

Ausbrüche

  • Kerninhalte der Konferenz
  • In Themenspuren organisieren
  • Wählen Sie Erfahrung nach voraussichtlicher Anwesenheit aus
  • Setzen Sie Moderatoren ein, um die Q&A-Zufriedenheit zu erhöhen

Teambesprechungen

Interaktiv

  • Zwei-Wege-Feedback-Sitzungen
  • Interaktive Themen wie Feedback, Ask-the-Expert-Panels, Hands-on-Training
  • Teilnehmern erlauben, die Stummschaltung aufzuheben oder Videos zu teilen
  • Frei fließender Chat

Tipps für eine erfolgreiche Veranstaltung:

  • Stellen Sie Navigations- und Sensibilisierungswegweiser auf Ihrer primären Teilnehmer-Website oder digitalen Broschüre bereit.
  • Stellen Sie die Inhalte den Teilnehmern so schnell wie möglich nach der Veranstaltung zur Verfügung. Verwenden Sie Stream für Microsoft 365, Microsoft Teams oder andere beliebte Online-Videoportal-Technologien, um einen Inhaltslebenszyklus sicherzustellen.

Auswahl Ihres Eventerlebnisses: Teams treffen

1Welche Art von Veranstaltung? 2Welche Art von Teilnehmererlebnis? 3Wie viele Personen werden die Veranstaltung live verfolgen?* 4Welches Niveau der Videoproduktion?
Einzelveranstaltung Offene 2-Wege-Diskussion Bis zu 1.000 Einfache Webcam und Bildschirmfreigabe
Veranstaltungsreihe Verwaltete Fragen und Antworten Bis zu 20.000* Mehrere Moderatoren
Teil einer Engagement-Community Keine Teilnehmerdiskussion oder Q&A Bis zu 100.000 Kundenspezifische Produktion

Microsoft Teams icon

Empfohlen:Teams treffen

Bauen Sie eine Gemeinschaft und eine authentische Verbindung auf

  • Bietet offene Diskussionsfunktionen über Audio und Video für die Teilnehmer
  • Bieten Sie Meetings als Teil eines Teams an, um kontinuierliches Engagement zu gewährleisten
  • Unterstützen Sie interaktiven Chat während und mehrere Moderatoren in der Besprechung
  • Vertraute Steuerelemente zum Teilen von Inhalten und Videos
  • Verwenden Sie Yammer für von Ihrem Team erstellte Meetings als Teil einer Community-Erfahrung oder -Serie mit fortlaufender Konversation

*Erhöhungen des Teilnehmerlimits über 10.000 sind vorübergehend bis zum 31. Dezember 2022 verfügbar. Veranstaltungen mit mehr als 20.000 Teilnehmern sind erforderlich Engagement des Live Events Assistance Program (LEAP)..

Auswahl Ihres Eventerlebnisses: Teams-Webinar

1Welche Art von Veranstaltung? 2Welche Art von Teilnehmererlebnis? 3Wie viele Personen werden die Veranstaltung live verfolgen?* 4Welches Niveau der Videoproduktion?
Einzelveranstaltung Offene 2-Wege-Diskussion Bis zu 1.000 Einfache Webcam und Bildschirmfreigabe
Veranstaltungsreihe (demnächst) Verwaltete Fragen und Antworten Bis zu 20.000* (bald verfügbar) Mehrere Moderatoren
Teil einer Engagement-Community Keine Teilnehmerdiskussion oder Q&A Bis zu 100.000 Kundenspezifische Produktion

Microsoft Teams icon

Empfohlen:Teams-Webinar

Teilen Sie Ideen, erhalten Sie Hinweise oder bieten Sie Schulungen für ein Publikum an

  • Bietet ein Anmeldung melden, um abzuschätzen, wer wahrscheinlich teilnehmen wird
  • Bietet ein strukturiertes Meeting mit klar definierten Meeting-Rollen
  • Stellt Teilnehmer-Engagement-Daten bereit
  • Verwenden Sie während des Meetings interaktiven Chat und beziehen Sie mehrere Moderatoren in das Meeting ein
  • Vertraute Steuerelemente zum Teilen von Inhalten und Videos

*Erhöhungen des Teilnehmerlimits über 10.000 sind vorübergehend bis zum 31. Dezember 2022 verfügbar. Veranstaltungen mit mehr als 20.000 Teilnehmern sind erforderlich Engagement des Live Events Assistance Program (LEAP)..

Auswahl Ihres Eventerlebnisses: Live-Events

1Welche Art von Veranstaltung? 2Welche Art von Teilnehmererlebnis? 3Wie viele Personen werden die Veranstaltung live verfolgen?* 4Welches Niveau der Videoproduktion?
Einzelveranstaltung Offene 2-Wege-Diskussion Bis zu 300 Einfache Webcam und Bildschirmfreigabe
Veranstaltungsreihe Verwaltete Fragen und Antworten Bis zu 20.000* Mehrere Moderatoren
Teil einer Engagement-Community Keine Teilnehmerdiskussion oder Q&A Bis zu 100.000** Kundenspezifische Produktion

Live Events icons

Empfohlen: Live-Events

Verwalten Sie das Teilnehmererlebnis

  • Mehrere Live-Event-Optionen für maximale Flexibilität
  • Umfangreiche und hochgradig verwaltete Inhaltserfahrung
  • Unterstützt selbstproduzierte bis hin zu benutzerdefinierten Produktionsszenarien
  • Live-Events können als Teil einer Engagement-Community veröffentlicht werden

*Erhöhungen des Teilnehmerlimits über 10.000 sind vorübergehend bis zum 31. Dezember 2022 verfügbar. Veranstaltungen mit mehr als 20.000 Teilnehmern sind erforderlich Engagement des Live Events Assistance Program (LEAP)..

**Stream-Live-Events können außerhalb einer Organisation bereitgestellt werden, wenn dies durch das LEAP-Team geplant ist. Es handelt sich um einen vorübergehenden Fall-zu-Fall-Service, der Kunden dabei hilft, außerhalb ihrer Organisation in großem Umfang zu kommunizieren

Nächster Schritt: Folgen Sie dem Entscheidungsbaum für die Auswahl von Live-Events

Welches Live-Event-Erlebnis ist das Richtige für mich?

1Wie viele Personen sehen sich die Live-Übertragung an? 2Gibt es externe Teilnehmer? 3Welche Art von Teilnehmererlebnis? 4Welches Niveau der Videoproduktion? 5Art der Live-Veranstaltung
Bis zu 20.000*
Live event app icons
Schließen Sie Personen von außerhalb Ihrer Organisation ein Moderiertes Q&A Einfache Webcam und Bildschirmfreigabe oder kundenspezifische Produktion Live-Ereignis in Teams
Nur Personen innerhalb Ihrer Organisation Offene Diskussion Einfache Webcam- und Bildschirmfreigabe oder benutzerdefinierte Produktion Live-Ereignis in Yammer
Persona iconStarten Sie Ihr Live-Event-Erlebnis Keine Teilnehmerdiskussion oder Q&A Nur kundenspezifische Produktion Live-Ereignis im Stream
Bis zu 100.000** Schließen Sie organisationsweit und außerhalb Ihrer Organisation ein Keine Teilnehmerdiskussion oder Q&A Einfache Webcam- und Bildschirmfreigabe oder benutzerdefinierte Produktion Live-Ereignis in Teams

Um den vollständigen Leitfaden zur Auswahl des für Sie geeigneten Event-Erlebnisses anzuzeigen, besuchen Sie diese Seite in Ihrem Desktop-Browser.

*Erhöhungen des Teilnehmerlimits über 20.000 sind vorübergehend bis zum 31. Dezember 2022 verfügbar. Veranstaltungen mit mehr als 20.000 Teilnehmern erfordern Hilfsprogramm für Live-Events (SPRUNG) Engagement.

**Live-Events mit 100.000 Teilnehmern können nach Planung durch das LEAP-Team außerhalb einer Organisation durchgeführt werden. Es handelt sich um einen temporären Fall-zu-Fall-Service, der Kunden bei der Kommunikation in großem Umfang unterstützt.

Benutzerdefinierte Produktionsszenarien, einschließlich externer Encoder und Konfigurationen mit mehreren Kameras, werden in zusätzlicher Dokumentation behandelt.

Überlegungen nach Besprechungstypen

Global icon

Wenn Sie Ihre Teilnehmer in den Mittelpunkt Ihrer Entscheidungen stellen, werden allzu komplexe Pläne oft vereinfacht.

Nahezu jede Überlegung, die von der Technologieebene Ihrer virtuellen Veranstaltung gestellt wird, kann durch Planung, Probe, IT-Unterstützung und Priorisierung von Funktionen für das Teilnehmererlebnis gemildert werden.

Teambesprechungen

  • Alle Teammitglieder erhalten Kanalbesprechungsbenachrichtigungen
  • Zweistufiger Prozess zum Exportieren des Meeting-Chats zur Überprüfung und Wiederverwendung
  • Es kann schwierig sein, einem Chat mit großen Gruppen zu folgen
  • Mietergäste können nicht auf aufgezeichnete Besprechungen zugreifen
  • Aufgezeichnete Meetings können nur vom Organisator heruntergeladen werden

Live-Ereignisse in Teams

  • Erfordert fortgeschrittene Kenntnisse in Live-Events und Präsentationssoftware, um selbst zu produzieren
  • Sobald das Ereignis gestartet wurde, kann es nicht gestoppt werden
  • Jede Ereignisunterbrechung erfordert eine neue Meeting-URL. Verwenden Sie der Einfachheit halber einen kurzen URL-Redirector.
  • Der Chat wird moderiert
  • Teilnehmer können die Stummschaltung nicht aufheben oder Videos/Inhalte teilen
  • Laden Sie Videos herunter und übertragen Sie sie auf ein On-Demand-Anzeigesystem für externe Gäste

Live-Ereignisse in Yammer

Überlegungen zu Live-Ereignissen in Teams sowie Folgendes:

  • Inhaltsfreigabe in separater Dokumentbibliothek
  • Unterstützt laufende Konversation und Hashtags
  • Haben Sie klare Nachrichten nach der Veranstaltung für die Moderation oder den Self-Service

Kombinationsveranstaltung

  • Erhöhte Komplexität der Ereignisverwaltung bei Verwendung unterschiedlicher Erfahrungen
  • Muss Zeitplanänderungen in der Erfahrung vor Ort verwalten
  • Benötigen Sie duale Fähigkeiten für die Produktion und Moderation von Meetings

Jeder Organisator muss die Priorität von Meeting-Größe vs. Engagement festlegen.

Live-Events: Unterstützte Plattformen nach Rolle

  Schreibtisch Netz Handy, Mobiltelefon
Hersteller Ja Nein Nein
Moderator Ja Nein Ja*
Teilnehmer Ja Ja Ja

*Moderator können an einer Live-Veranstaltung per Handy mit Audiofunktion teilnehmen und geteilte Inhalte zusammen mit Videos ansehen, aber sie können keine Inhalte von ihrem Mobilgerät teilen.

Verstehen des Verhaltens von Gastteilnehmern bei virtuellen Veranstaltungen

Global icon

Ein „Gast“ im Veranstaltungskontext bezeichnet einen Teilnehmer, der nicht über Anmeldeinformationen verfügt, die vom Gastgeber-Mandanten ausgestellt wurden. Sie haben Anmeldedaten von ihrer Heimatdomäne.

Beispiel: Sally@Contoso.com möchte ein Teams-Liveereignis von Contoso.com hosten. Sie lädt ein Bob@microsoft.com und John@outlook.com um an der Veranstaltung teilzunehmen. Bob und John sind beide Gäste des Contoso.com-Mandanten für dieses Ereignis.

Überlegungen für Sally*:

Frage: Lässt Ihr Mieter externe Gäste zu? (Konfiguration Gastzugang) Ja/Nein
Antworten: Wenn nein, besprechen Sie dies mit Ihrem IT-Administrator

Frage: Wurden Bob und/oder John jemals eingeladen und bei Contoso.com angemeldet? (Bestehender Gastbenutzer) Ja/Nein
Antworten: Erwägen Sie, die Gäste im Voraus zu einem Team hinzuzufügen, damit sie ihre Einladungen für den Mandanten vor der Veranstaltung einlösen können. Der Mandantenwechsler wird in Bobs Teams-Client angezeigt, um zu contoso.com zu wechseln. John kann den Mandantenwechsler auch sehen, wenn sein Konto als Gast zu mehr als einer Organisation eingeladen wurde. Dies ermöglicht es Bob und/oder John auch, bei der Live-Veranstaltung zu präsentieren oder zu produzieren.

Frage: Verwendet Bobs Organisation Microsoft Teams? (Lizenzierter Benutzer im Hauptmandanten) Ja/Nein
Antworten: Wenn Nein, kann Bob nicht authentifiziert werden, wenn er dem Event beitritt. Er kann nur anonym teilnehmen.

Frage: Lässt Bobs Mieter zu, dass seine Konten Gäste in anderen Mietern sind? (Konfiguration Gastzugang) Ja/Nein
Antworten:Wenn Nein, kann Bob keine Gasteinladungen annehmen oder authentifiziert werden, wenn er dem Event beitritt. Er kann nur anonym teilnehmen und nicht präsentieren oder produzieren.

Frage: Wurde John als Gast in Microsoft Teams hinzugefügt? (MSA-Gast) Ja/Nein
Antworten: Wenn Nein, kann John nicht authentifiziert werden, wenn er dem Event beitritt. Er kann nur anonym teilnehmen.

Frage: Verlangt Sally, dass nur authentifizierte Benutzer an ihrer Veranstaltung teilnehmen? (Besprechungsoptionen) Ja/Nein
Antworten: Wenn Ja, müssen Benutzer je nach Produktionsmethode entweder Teams- oder Stream-Lizenz haben.

*Ausführliche, ergänzende Informationen finden Sie in unserer technischen Dokumentation für Planung von Live-Events.

Von Teams produzierte Live-Events: Für externe Kontakte

Gastbenutzer

  Teilnehmer Moderator/Produzent
Menschen und Gruppen Ja (CC) Ja (CC)
Organisationsweit Ja (CC) Ja (CC)
Öffentlichkeit Ja Ja (CC)

(CC) = Organisationskontext über den Mandantenwechsler im Desktop-Client ändern. Die Teilnehmer können den Kontext wechseln und über ein In-Private-Browsing-Erlebnis anzeigen. Es gibt keine Unterstützung für das Produzieren aus der Teams-Webumgebung.

Verbundbenutzer

  Teilnehmer Moderator/Produzent
Menschen und Gruppen Ja* Ja Ich)
Organisationsweit Nein Ja Ich)
Öffentlichkeit Ja Ich) Ja Ich)

(L) = In der Lobby warten
*Falls Mitglied der ausgewählten Gruppe/Benutzerliste

Technische Bereitschaft schafft einen reibungslosen Ablauf

Nachdem Sie nun ausgewählt haben, welche Technologie den Anforderungen Ihrer Veranstaltung am besten gerecht wird, führen Sie die folgenden wichtigen Schritte aus:

  • Sprechen Sie mit Ihrem IT-Administrator, um sicherzustellen, dass Sie Zugriff auf die ausgewählten Dienste haben
  • Bewerten Sie die Fähigkeiten Ihres Veranstaltungsteams
  • Überprüfen Sie die Online-Schulung oder bitten Sie um Hilfe, um identifizierte Lücken zu schließen

Wenn Sie auch die Rolle des IT-Administrators in Ihrer Organisation einnehmen, sehen Sie sich unsere Materialien zu Dienstintegrität und -bereitschaft an.

Verwalten Sie den Dienstzugriff und die Konfiguration

Die technische Vorbereitung sorgt für reibungslose Abläufe

Nutzen Sie unsere Ressourcen, um sicherzustellen, dass Ihre Event-Organisatoren und Produzenten erfolgreiche virtuelle Events haben.

  • Überprüfen Sie die Netzwerkintegrität
  • Überprüfen Sie die Richtlinien für den Dienstzugriff und die Konfiguration
  • Geben Sie einen klaren Pfad für die Unterstützung an

Nutzen Sie unsere technische Kerndokumentation auf Learn.microsoft.com/docs oder besuchen Sie unsere Virtuelles Event-Forum um Ihre Fragen an unsere Experten zu stellen.

Wer kann Live-Events nutzen?

Wer kann Ereignisse erstellen?

  • Berechtigter vom Administrator
  • Enterprise E1, E3, E5 oder Education A3, A5
  • Aktivierte Microsoft Stream-Lizenz
  • Spezielle Anforderungen:
    • Von Teams produzierte Ereignisse erfordern eine Teams-Lizenz
    • Ersteller von Yammer-Ereignissen müssen Gruppenadministratoren sein

Wer kann Veranstaltungen sehen?

  • Zuschauer haben dem Ereignis Berechtigungen erteilt
  • Zuschauer mit einer gültigen Lizenz
  • Ausnahmen: Von Teams produzierte Ereignisse können als extern anonymer Zugriff festgelegt werden

Überlegungen zu Netzwerken und Bandbreite

Produzieren im Team

  • RTP-Datenverkehr empfindlich gegenüber dem Netzwerk
    • Verzögerungen können die Interaktion zwischen Moderatoren beeinträchtigen
    • Jitter und Paketverlust können die Audio- und Videoqualität beeinträchtigen
  • Qualitätsprobleme des Präsentators betreffen alle Teilnehmer

Extern produzieren

  • Qualitätsprobleme des RTMP-Streams betreffen alle Teilnehmer

Teilnehmer der Live-Veranstaltung

  • Das Ansehen eines Videos ist keine Echtzeitkommunikation und nicht so empfindlich gegenüber Netzwerkproblemen
  • Netzwerkprobleme können zu Verzögerungen und Pufferung oder reduzierter Videoqualität führen
  • Planen Sie ausreichend Bandbreite ein, damit mehrere Personen vom selben Standort aus zusehen können
Erfahren Sie mehr über Netzwerkplanung

Architektur auf hohem Niveau für Live-Events

Zeitlicher Ablauf

Persona icon

Veranstalter

Organizer platforms

Veranstalter

Produzieren Sie mit Teams

Persona icon

Moderator(en)

Teams screen

Moderator 1

Teams screen

Moderator 2

Mit App/Gerät produzieren

Persona icon

Moderator(en)

App and devices

RTMP-Gerät

Live gehen

Persona icon

Hersteller

Organizer platforms

Hersteller

Cloud-Bereitstellung

Azure Media Services icon

Azure Mediendienste

Content Delivery Network icon

Content-Delivery-Netzwerk

Netzwerkbereitstellung

(eCDN eines Drittanbieters)

Hive Streaming logo Kollective logo Ramp logo Microsoft logo

Aussicht

Personas icon

Publikum

Organizer platforms

Auf dem Desktop ansehen,
Internet, mobil

Medienströme

Produktion (in Teams)

Persona icon

Moderator

Teams screen

Moderator 1

Teams screen

Moderator 2

Produktion (extern)

Teams screen

Produktionswerkzeuge

Teams screen

Media-Mixer

Microsoft 365, Skype-Infrastruktur und Streams der nächsten Generation

Azure Media Services icon

Azure Mediendienste

Arrow icon
Content Delivery Network icon

Content-Delivery-Netzwerk (CDN)

Arrow icon
Archive icon

Archivierung

Persona icon Apps icon

Content-Delivery-Netzwerk

Player in vielen Clients eingebettet
(Desktop, Web, Mobil)

Richtlinien für Live-Events

Warum

Teams-Richtlinien für Live-Ereignisse werden verwendet, um Ereigniseinstellungen für Benutzergruppen zu verwalten

Überlegungen

Sie können die Standardrichtlinie verwenden oder zusätzliche Richtlinien erstellen, die Benutzern zugewiesen werden können, die Live-Events in Ihrer Organisation abhalten
Muss Ihre Organisation Konferenzen im Webinar-Stil veranstalten?
Ist die Möglichkeit, ein Live-Ereignis aufzuzeichnen oder zu transkribieren, für Ihre Organisation wichtig?

Wie

Teams-Einstellungen werden über das Microsoft Teams Admin Center und PowerShell konfiguriert
Einzelheiten: https://aka.ms/teams-live-events

Einrichtung der Richtlinie für Live-Ereignisse

  • Kontrollieren Sie, wer Live-Events veranstalten darf und welche Funktionen in den von ihnen erstellten Events verfügbar sind
  • Verwenden Sie die Standardrichtlinie oder erstellen Sie eine oder mehrere benutzerdefinierte Richtlinien für Liveereignisse
  • Nachdem Sie eine benutzerdefinierte Richtlinie erstellt haben, weisen Sie sie einem Benutzer oder Benutzergruppen zu

Live event policies screenshot

Microsoft Teams Admin Center, Seite zur Einrichtung der Richtlinie „Meetings – Live Events“.

Einstellungen für Live-Ereignisse

Zeitplanung zulassen

Ermöglicht Benutzern in Ihrer Organisation das Erstellen und Planen von Live-Ereignissen in Teams.

Transkription für Teilnehmer zulassen

Ermöglicht den Teilnehmern, Untertitel und Übersetzungen während der Veranstaltung in Echtzeit zu sehen.
Kann nur auf Schnellstart-Events angewendet werden.

Wer kann an geplanten Live-Events teilnehmen?

Alle – Benutzer können Veranstaltungen erstellen, an denen Mitarbeiter innerhalb und außerhalb Ihrer Organisation teilnehmen können.
Alle in der Org – Benutzer können Ereignisse erstellen, die nur Personen in Ihrer Organisation können daran teilnehmen.
Bestimmte Benutzer oder Gruppen – Benutzer können Ereignisse erstellen, die nur bestimmte Benutzer oder Gruppen in Ihrer Organisation teilnehmen können.

Aufzeichnung

Immer aufnehmen – Von Benutzern erstellte Ereignisse werden immer aufgezeichnet und können nach dem Ereignis heruntergeladen werden.
Nie aufnehmen – Erstellte Ereignisse werden nie aufgezeichnet.
Der Veranstalter kann aufzeichnen oder nicht – Benutzer können entscheiden, ob sie das Live-Ereignis aufzeichnen möchten.

Live event settings screenshot

Microsoft Teams Admin Center, Richtlinienoptionen für Live-Ereignisse

Power Shell:
[Get|set|new|grant]-CsTeamsMeetingBroadcastPolicy

Mandantenweite Konfiguration für Live-Ereignisse in Teams

Nur mandantenweite Konfiguration PowerShell

[get|set]-CsTeamsMeetingBroadcastConfiguration

Attribut Beschreibung
Support-URL Richten Sie den Support-Link ein, der den Teilnehmern der Live-Veranstaltung angezeigt werden soll
eCDN zulassen Wählen Sie Ihren gewünschten eCDN-Anbieter aus der Liste aus

Windows Powershell screenshot

Andere Richtlinien, die sich auf Live-Events auswirken

Benutzer

Moderatoren benötigen Besprechungsrichtlinien, die die Bildschirmfreigabe zulassen.
Besprechungsrichtlinien sollten die Bandbreite für die gemeinsame Nutzung nicht einschränken.

Überlegungen zur Nutzung von Teams in virtuellen Events:

Produkt Teams treffen Microsoft 365 Ereignisse, die über Teams erstellt wurden Externer Encoder RTMP-Stream
Lieferplattform Teams iconYammer iconStream iconCode icon Teams iconYammer iconStream iconCode icon Teams iconYammer iconStream iconCode icon
Publikum

Intern

Extern

Intern

Extern

Intern
Zugang

Intern: AAD

Extern: Ungesicherte URL – selbstverwaltete Teilnehmerliste

Intern: AAD

Extern: Gated URL, sofern nicht anonym ausgewählt

Intern: AAD
Publikumsgröße

1000 interaktiv, 20.000 mit Nur-Ansicht (Meetings)

1000-Grenze (derzeit für Webinare)

10.000 (20.000 bis 31. Dezember 2022) 10.000 (20.000 bis 31. Dezember 2022)
Selbst ausführen (keine Produktionsbeteiligung) Ja Ja Nein
Hardware-Anforderungen PC/Kamera PC/Kamera Produktion (Kamera-Audio, Live-Schaltung) + Encoder (Hardware oder Software)
Dauer 30 Stunden 16 Stunden (bis 31. Dezember 2022) 16 Stunden (bis 31. Dezember 2022)

Live-Mischung von Quellen/Moderatoren im Meeting

Unterschiedliche Rollen stärken Produzenten, Präsentatoren und Teilnehmer

Nein Ja Nein
Bildunterschriften

AI-Beschriftung

CART-Beschriftungen

Nur AI-Untertitel (Untertitel noch nicht in Yammer verfügbar) Nur menschliche Bildunterschriften
Untertitel-Übersetzungen Ja Bis zu 6 Sprachen Nein
Moderierte Fragen und Antworten (Chat) Verfügbar Ja Ja
Nicht moderierte Fragen und Antworten (Chat) Ja Nein Nein
Verbale Fragen und Antworten innerhalb der Plattform Ja Nur Moderatoren Nur Moderatoren
Automatischer Übergang von Live zu VOD

Ja

(Nur für das interne Publikum im Stream verfügbar)

Nein Ja
Berichterstattung Teilnehmer-Berichterstattung

Einzigartige Zuschauerzahl

GEO

Betrachtungsdauer

Individuelle Pseudonyme

Einzigartige Zuschauerzahl

GEO

Betrachtungsdauer

Publikum

Produktion

Bildunterschriften

Interaktivität

Nach der Veranstaltung

Bereitstellen von Inhalten innerhalb des Netzwerks

Kundenanforderungen:

Live-Bitratenprofil

  • 720p: 1,7 Mbit/s
  • 540p: 850 KBit/s
  • 360p: 350 Kbit/s
  • 240p: 140 Kbit/s

eCDN-Lösungen

  • Reduzieren Sie den Netzwerkverkehr, der die Firewall des Unternehmens passiert
  • P2P- oder Cache-Proxy-Lösungen
  • Echtzeit-Überwachung und detaillierte Analysen
Videobereitstellung und Netzwerkübersichtsdokumentation

Planen Sie Ihr Live-Event

Spektrum der Begegnungen

Ad-hoc-Zusammenarbeit

Ad-hoc collaborative graphic

Persona: Engagement-Manager, CEO
Szenario: Tägliches Standup, Leadership Review

Spektrum produziert

Spectrum produced graphic

Persona: Produktleiter, Direktor
Szenario: Tech Talk, Schiffsraum

Studio produziert

Studio produced graphic

Persona: Studioproduzent, Produktvermarkter
Szenario: Rathaus, Demo starten

Vor der Planung

Stellen Sie vor der Planung Ihrer virtuellen Veranstaltung sicher, dass Sie sich mit Ihrem IT-Administrator abstimmen, um sich über alle Einschränkungen zu informieren, die Ihrem Meeting durch Mieterrichtlinien auferlegt werden. Beachten Sie, dass einige der Funktionen möglicherweise nicht genau das sind, was ein Endbenutzer erleben wird, und zwar aus folgenden Gründen:


Im Admin-Portal festgelegte Teams-Richtlinien.


Wie der Endbenutzer auf Teams zugreift (z. B. Webclient vs. Desktop).


Wo steht das Unternehmen mit neuen Funktionen, die von der Mandantenebene aus eingeführt werden?

Planen Sie ein Live-Ereignis von Teams aus

Planen Sie zum ersten Mal Live-Ereignisse von Teams aus? In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie eine Live-Veranstaltung organisieren und bestimmen, welche Rollen Ihr Team bei der Produktion und Moderation der Veranstaltung spielen sollte.

Planen Sie eine Live-Veranstaltung aus Ihrem Kalender in Teams, indem Sie auf das Dropdown-Menü neben klicken Neues Treffen drücken und auswählen Live Veranstaltung.

Scheduling a live even from Teams screenshot

Einrichten einer Live-Veranstaltung

Das Neues Live-Event Auf dem Bildschirm definieren Sie die folgenden Details zu Ihrer Veranstaltung:

  • Titel Ihres Live-Events
  • Dat, Anfang und Ende Zeiten Ihrer Veranstaltung
  • Als wen werden Sie einladen? Produzenten und Moderatoren Für das Event

Das Laden Sie Personen zu Ihrer Veranstaltungsgruppe ein In diesem Bereich definieren Sie die Rollen für Ihre Event-Teammitglieder. Folgende Rollen stehen zur Verfügung:

  • Hersteller: Stellen Sie als Gastgeber sicher, dass die Teilnehmer ein großartiges Seherlebnis haben, indem Sie den Live-Event-Stream steuern. Normalerweise gibt es einen Producer, aber Sie können mehrere für die Sicherung des primären haben.
    • Startet und stoppt das Live-Ereignis
    • Teilt eigenes Video
    • Teilnehmervideo teilen
    • Teilt den aktiven Desktop oder das aktive Fenster
    • Wählt Layouts aus
  • Moderator: Präsentiert Audio, Video oder einen Bildschirm für die Live-Veranstaltung oder moderiert Fragen und Antworten. In der Regel gibt es mehrere Moderatoren, und einige haben möglicherweise nur die Rolle, die Q&A als Beispiel zu moderieren.

Wenn Sie alle Felder ausgefüllt haben, klicken Sie auf Nächste weitermachen.

Wichtiger Hinweis – Wir haben noch nicht definiert, wer das Live-Event als Teilnehmer sehen wird. Wir haben einfach definiert, wer in Ihrem Live-Event produziert und präsentiert.

Setting up a live event screenshot

Berechtigungen für Live-Events

Als Nächstes wählen Sie basierend auf den folgenden Berechtigungstypen aus, wer an Ihrer Veranstaltung teilnehmen kann:

  • Menschen und Gruppen – Die Veranstaltung kann nur von Personen, Kontaktgruppen oder Microsoft 365-Gruppen, die Sie benennen, angesehen werden.
    • Dieser Berechtigungstyp ist ideal für vertrauliche Live-Ereignisse, die nur von den hier definierten Personen oder Gruppen angezeigt werden sollen.
  • Organisationsweit – Jeder in Ihrer Organisation kann die Live-Veranstaltung sehen, einschließlich Gäste.
    • Dieser Berechtigungstyp eignet sich am besten für alle anderen Live-Events, bei denen der Inhalt nicht vertraulich ist.
  • Öffentlichkeit – Jeder kann beitreten, sowohl Personen in Ihrer Organisation als auch Personen außerhalb.
    • Dieser Berechtigungstyp würde für ein Szenario gelten, in dem Sie beabsichtigen, dass die breite Öffentlichkeit an einer Live-Veranstaltung teilnimmt, z. B. Ihre Kunden oder Aktionäre.
    • Notiz – In vielen Organisationen wird diese Option von der IT deaktiviert, kann aber bestimmten Personen auf Grundlage einer Richtlinie gestattet werden.

Vor dem Klicken Zeitlicher Ablauf, scrollen Sie nach unten, um Optionen anzuzeigen, die sich auf beziehen Wie werden Sie Ihr Live-Event produzieren?. Diese werden im nächsten Abschnitt behandelt.

Live Event permissions screenshot

TIPP: Wenn Ihre öffentliche Veranstaltung anonyme Teilnehmer unterstützt, wählen Sie nicht „Aufzeichnung für Teilnehmer verfügbar“, da diese dann nicht darauf zugreifen können. Folgen Sie den Anweisungen nach der Veranstaltung und veröffentlichen Sie an alternativen Orten.

Wie werden Sie Ihr Live-Event produzieren?

Schließlich wählen Sie eine Reihe verfügbarer Optionen für die Produktion Ihres Live-Events aus.

  • Mannschaften oder Eine externe App oder ein externes Gerät
    • Um das Ereignis in Teams zu erstellen, behalten Sie die Standardoption von Teams bei. Die andere Option, Eine externe App oder ein externes Gerät, wenn Sie Ihre Veranstaltung von einer formellen Audio- und Videoabteilung oder einem externen AV-Unternehmen produzieren lassen möchten.
  • Aufzeichnung für Produzenten und Moderatoren verfügbar
    • Eine Aufzeichnung steht den Produzenten 180 Tage lang nach Ende der Veranstaltung zum Download zur Verfügung.
  • Aufzeichnung für Teilnehmer verfügbar
    • Teilnehmer können die Veranstaltung 180 Tage lang auf Abruf mit DVR-Optionen ansehen.
  • Bildunterschriften
    • Bildunterschriften stehen den Veranstaltungsteilnehmern zur Verfügung.
  • Teilnehmer-Engagement-Bericht
    • Sie können einen Bericht herunterladen, der die Teilnahme der Teilnehmer verfolgt.
  • Fragen und Antworten
    • Teilnehmer können mit Produzenten und Moderatoren in einem moderierten Q&A interagieren.

Nachdem Sie alle gewünschten Optionen ausgewählt haben, können Sie klicken Zeitlicher Ablauf weitermachen.

Creating a new Microsoft Teams live event screenshot

TIPP: Wenn Sie ein externes Gerät verwenden, kann Ihr Videostream nicht von Gästen des Mieters angesehen werden.

Planen Sie Ihr Teams-Meeting

Optionen für Teambesprechungen

Schnellstart

  • Wählen Sie das Team aus, in dem die Veranstaltung stattfinden soll, oder stellen Sie es bereit
  • Kanalstruktur erstellen (siehe Anleitung)
  • Registerkarten erstellen und zusätzliche Apps installieren (siehe Anleitung)
  • Produktionsteam hinzufügen
  • Private Kanäle für Mitarbeiter und Referenten erstellen; fügen Sie Mitglieder hinzu
  • Erstellen Sie geplante oder Kanal-Meetings

HINWEIS: Kanalbesprechungen senden eine Benachrichtigung an alle Teammitglieder. Erwägen Sie, ein neues Team bereitzustellen und ALLE Planungen abzuschließen, bevor Sie dem Team Teilnehmerkonten hinzufügen.

Vor der Planung

Stellen Sie vor der Planung Ihrer virtuellen Veranstaltung sicher, dass Sie sich mit Ihrem IT-Administrator abstimmen, um sich über alle Einschränkungen zu informieren, die Ihrem Meeting durch Mieterrichtlinien auferlegt werden. Beachten Sie, dass einige der Funktionen möglicherweise nicht genau das sind, was ein Endbenutzer erleben wird, und zwar aus folgenden Gründen:


Im Admin-Portal festgelegte Teams-Richtlinien.


Wie der Endbenutzer auf Teams zugreift (z. B. Webclient vs. Desktop).


Wo steht das Unternehmen mit neuen Funktionen, die von der Mandantenebene aus eingeführt werden?

Besprechungseinladung in Outlook erstellen

  1. Öffne dein Outlook-Kalender*, klicken Sie auf die Registerkarte Startseite und dann auf das Symbol Teams-Besprechung.
  2. Wählen Sie das Teams-Symbol aus. Wenn Sie dies tun, a Nehmen Sie an einem Microsoft Teams-Meeting teil Der Link wird im Text der Einladung erstellt. Wenn Sie über eine Lizenz für automatische Konferenzen verfügen, sind eine Telefonnummer und eine Konferenz-ID enthalten.
  3. Geben Sie ein Titel für Ihre Besprechungseinladung.
  4. In dem Erforderlich Geben Sie die E-Mail-Adressen der Personen ein, die Sie zum Meeting einladen möchten.
  5. Wählen Sie a Anfang und Endzeit für das Treffen.
  6. Wenn das Meeting wiederkehrend sein soll, wählen Sie das aus Wiederkehrend machen Symbol.
  7. Fügen Sie dem Inhalt der Einladung Inhalte hinzu, um die Teilnehmer über den Zweck des Meetings zu informieren.
  8. Überprüfen Sie Ihre Angaben noch einmal und klicken Sie dann auf Senden Taste.

*Ihr Kalender in Teams ist mit Ihrem Exchange-Kalender verbunden. Mit anderen Worten, wenn Sie eine Besprechung in Outlook planen, wird sie in Ihrem Teams-Kalender angezeigt und umgekehrt.

Creating a meeting invite in Outlook screenshot

Erstellen einer Besprechungseinladung in Teams

  1. Öffnen Sie den Teams-Client, wählen Sie die Kalender Symbol in der linken Navigationsleiste.
  2. Wähle aus Neues Treffen Schaltfläche befindet sich in der oberen rechten Ecke des Bildschirms.
  3. Geben Sie ein Titel für Ihre Besprechungseinladung.
  4. In dem Erforderliche Teilnehmer Geben Sie die E-Mail-Adressen der Personen ein, die Sie zum Meeting einladen möchten.
  5. Wählen Sie a Anfang und Endzeit für das Treffen.
  6. Wenn das Meeting wiederkehrend sein soll, wählen Sie das aus Wiederholt sich nicht Dropdown-Menü und Optionen für wiederkehrende Auswahl(en) werden angezeigt.
  7. Wählen Sie für interne Teilnehmer die aus Planungsassistent (oben links), um zu sehen, ob der/die Teilnehmer zu dem von Ihnen vorgeschlagenen Zeitpunkt verfügbar sind.
  8. Fügen Sie dem Inhalt der Einladung Inhalte hinzu, um die Teilnehmer über den Zweck des Meetings zu informieren.
  9. Überprüfen Sie Ihre Angaben noch einmal und klicken Sie dann auf Speichern* Taste.

*Wenn Sie die auswählen Speichern -Symbol, werden die Team-Meeting-Link-Informationen automatisch erstellt und in der Einladung versendet. Wenn Sie über eine Lizenz für automatische Konferenzen verfügen, sind eine Telefonnummer und eine Konferenz-ID enthalten.

Creating a meeting invite in Teams first screenshot

Creating a meeting invite in Teams second screenshot

Besprechungsoptionen bearbeiten

  1. Sobald Ihr Meeting angesetzt ist, können Sie die Meeting-Optionen bearbeiten. Kehren Sie zu Ihrem Kalender zurück und bearbeiten Sie das soeben angesetzte Meeting.
  2. Ihre Optionen werden in einem neuen Browserfenster angezeigt.
  3. Wählen Sie aus, welche Meeting-Rollen die Lobby umgehen können.
  4. Umschalten, ob Audioanrufer die Lobby immer umgehen können.
  5. Ansagen beitreten/verlassen umschalten.
  6. Wählen Sie aus, welche Meeting-Rollen in diesem Meeting anwesend sein können.
  7. Auswählen Speichern um Ihre Optionen zu speichern. Optionen können bis zum Beginn des Meetings geändert werden.

Edit meeting options screenshot

Best Practices für Moderatoren

Präsentieren mit Leichtigkeit

Optimieren Sie Ihre Inhalte für die digitale Bereitstellung

  • Identifizieren Sie Ihre zentrale Botschaft.
  • Haben Sie einen klaren Call-to-Action in Ihrer Präsentation.
  • Bereiten Sie Inhalte vor, mit denen Sie vertraut sind, und verwenden Sie sowohl Text als auch visuelle Bilder.
  • Lesen Sie Ihre Folien nicht dem Publikum vor. Verwenden Sie ein Aufzählungsformat und fügen Sie mit Ihrem Fachwissen einen Mehrwert hinzu.
  • Neu! Verwenden Sie den PowerPoint Presenter Coach, um Ihre Präsentation zu bewerten.
  • Überprüfen Sie die Einstellungen im Diashow-Menü (bei Verwendung von PowerPoint), um Ihre Standardeinstellungen anzupassen.
  • Proben Sie das Timing, um sicherzustellen, dass Sie Ihren Inhalt in der vorgesehenen Zeit angemessen abdecken können (Befehl Bildschirmpräsentation | Proben-Timings).
  • Erwägen Sie, Haushalts- und Ressourcenfolien an den Anfang zu stellen, wenn Sie die Aufmerksamkeit der Leute haben, damit Sie die Fragen und Antworten gegen Ende Ihrer Sitzung nicht stören.
  • Fragen Sie Ihren Organisator, wie und wo Sie Ihre endgültigen Materialien mit Ihrem Publikum teilen können.

Beispiel: Erstellen Sie einen 30-minütigen digitalen Breakout

  1. Fokussieren Sie Ihre Botschaft
  2. Sei präzise
  3. Verwenden Sie Demos, um Ihren Standpunkt zu zeigen, aber haben Sie keine Angst vor Abkürzungen
  4. Bereitstellung der Roadmap für kontinuierliches Engagement (Qualifizierung, Online-Support, andere Programme)
  5. Nutzen Sie die Proben für Feedback
  6. Bereiten Sie Einstiegsfragen vor, um mit dem Q&A zu beginnen

Sitzungsablauf

Zeit (Minuten) Beschreibung Eigentümer
1 Präsentator vorstellen und Erwartungen an die Sitzung festlegen. Moderation
10-15 Bereitstellung von Sitzungsinhalten, einschließlich Folien, Demos und Handlungsaufforderungen. Moderator
15-19 Offenes Q&A, Fragen werden den Teilnehmern vorgelesen und beantwortet. Moderator/Moderator

Präsentationsstruktur

Diese einfache Gliederung zeigt, wie die Teile Ihrer Präsentation kombiniert werden, bevor sie Ihrem Publikum präsentiert werden. Einige Elemente werden vor der Verteilung vom Postproduktionsteam hinzugefügt.

1. Eröffnungstafel
Opening slate
10-Sekunden-Eröffnungstitel, der das Event-Branding, den Sitzungstitel und Ihren Namen/Titel/Ihre sozialen Kontaktinformationen enthält.

2. Videobegrüßung
Video greeting
Überblick über das, was präsentiert wird. Aufgenommen über Windows-Kamera, Mac-Tools oder andere Drittanbieter-Apps. Schlüssel lernen: Lassen Sie Ihr Publikum zu Beginn eine visuelle Verbindung zu Ihnen herstellen.

3. Kerninhalt
Video greeting
Aufgenommen über die PowerPoint-Bildschirmaufzeichnungsfunktion oder eine andere Drittanbieter-App. Kann gleichzeitig mit der Eröffnung sein.

4. Kerninhalte – Fortsetzung
Core content continued
Fortsetzung des Inhalts von PowerPoint.

5. Kurzes Fazit
Short conclusion
Aufruf zum Handeln oder Verweis auf Ressourcen. Aufgenommen über die Windows Camera App oder ein anderes Tool von Drittanbietern. Schlüssel lernen: Verbinden Sie sich am Ende Ihrer Präsentation visuell mit Ihrem Publikum.

6. Endschiefer
End slate
Gebrandmarkter Endschiefer. Verwenden Sie eine Endschiene, die für Ihre Organisation geeignet ist.

Ausstattung und Umgebung

Ihre Ausrüstung

Externes Mikrofon: Audio ist der wichtigste Teil Ihrer Präsentation. Sie sollten ein externes Mikrofon für Ihren Computer einplanen. Vermeiden Sie die Verwendung von Laptop-Lautsprechern/-Mikrofonen für die beste Audioqualität.

Web-Kamera: Wählen Sie eine Webcam mit einer Auflösung von mindestens 720p (idealerweise 1080p). Positionieren Sie die Kamera auf oder leicht über Augenhöhe.

Probier es aus! Fragen Sie nach einer Probezeit oder planen Sie Ihr eigenes Live-Event/Team-Meeting, um den Prozess zu testen. Verwenden Sie die Testanruffunktion in Teams, um eine Voicemail aufzuzeichnen, die Ihnen wiedergegeben wird, damit Sie Ihre eigene Stimme hören können.

Beleuchtung: Wenn Sie häufig präsentieren, sollten Sie eine eigenständige LED-Leuchte in Betracht ziehen, die Ihnen eine höhere Bildqualität auf Video liefert. Vermeiden Sie es, an Orten mit starkem Gegenlicht zu sitzen.

Ihre Umgebung

Bestätigen Sie, dass Sie sich an einem relativ ruhigen Ort mit einem hochwertigen Mikrofon befinden.

Verwenden Sie eine bequeme Sitz- oder Stehanordnung. Stellen Sie sicher, dass Ihre Einrichtung keine zusätzlichen Geräusche verursacht (quietschende Stühle, Deckenventilatoren).

Wir alle haben Unterbrechungen, aber ziehen Sie in Betracht, ein Schild an der Tür Ihres Heimbüros anzubringen, damit Familienmitglieder wissen, wann Sie präsentieren oder aufnehmen.

Standort und Beleuchtung

Location and lighting

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um Ihren Aufnahmeraum vorzubereiten.

  • Eine HD-Webcam wird bevorzugt, aber ein neuer PC oder ein neues Tablet wird auch eine gute Kamera haben
  • Ihre Kamera sollte stabil auf oder leicht über Augenhöhe stehen
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Gesicht in gutem, gleichmäßigem Licht ohne grelles Gegenlicht ist. Vermeiden Sie außerdem das Mischen von Lichtquellen (z. B. Fenster- und Lampenlicht), da die unterschiedlichen Farbtemperaturen im Video sichtbar werden
  • Setzen Sie sich nicht vor ein Fenster. Ihre Webcam gleicht dies aus, was dazu führt, dass Ihr Gesicht trüb oder dunkel aussieht.
  • Reduzieren Sie Unordnung und störende oder helle Bilder im Hintergrund

Kleiderschrank

Wardrobe

Überlegen Sie, was Sie tragen möchten und wie es Ihrem Publikum gezeigt wird. Stellen Sie sicher, dass Ihre Garderobe zum Ton Ihrer Präsentation passt.

  • Tragen Sie KEIN Weiß
  • Volltonfarben funktionieren am besten
  • Vermeiden Sie kleine Drucke, Streifen, Karos oder Muster
  • Sofern nicht anders angegeben, sollten Hemden mit Logos und Markenzeichen vermieden werden
  • Vermeiden Sie lauten Schmuck (Halsketten, Armbänder, Ohrringe usw.), da dies den Betrachter ablenken kann

Audio Qualität

Audio quality

Suchen Sie sich einen ruhigen Ort, setzen Sie sich eine Minute lang hin und hören Sie auf Ihre Umgebung.

Hören Sie Geräusche im Flur, eine Klimaanlage oder das Summen eines Ventilators in Ihrem Computer oder Laptop? Diese Dinge können sich auf die Qualität Ihres Audios auswirken.

Versuchen Sie, einen kleineren Raum mit weichen Wänden wie Vorhängen auszuwählen. Dadurch wird verhindert, dass der Ton herumspringt, wodurch Ihr Audio hohl klingt. Stellen Sie schließlich sicher, dass Sie alle Mobilgeräte in der Nähe ausschalten.

Für die beste Qualität überprüfen Sie Ihre Geräteoptionen unter https://aka.ms/TeamsDevices.

Tontechnik

Audio equipment

Es ist am besten, wenn möglich, ein Headset zu haben. Ein USB-Mikrofon wird bevorzugt.

Kabelgebundene Headsets können eine gute Alternative zum USB-Mikrofon sein. Sie sollten ein hochwertiges Headset-Mikrofon finden, das Ihr Gesicht nicht zu sehr behindert, da Ihr Bild in den meisten Fällen sichtbar ist.

Achten Sie darauf, das Headset-Mikrofon etwa einen halben Zoll von Ihrem Gesicht entfernt zu halten. Leise gesprochene Worte neigen dazu, für den Zuhörer am anderen Ende verstümmelt zu werden. Sich zu äußern und ein konstantes Niveau zu halten, hilft den Zuhörern auch dabei, ihre Lautstärke richtig einzustellen.

Präsentationsmodi

Presentation modes

Es ist wichtig, wie Sie sich Ihrem Publikum präsentieren. Durch das Variieren der Informationsquelle während des Sprechens bleibt Ihre Präsentation dynamisch und wird unterschiedlichen Lernanforderungen gerecht.

Versuchen Sie, alle 3-5 Minuten den Präsentationsmodus zu ändern (Sprechen mit der Kamera, Video, PowerPoint, Demo, Video, Interview usw.). Wenn Ihre Präsentation beispielsweise stark auf PowerPoint basiert, sollten Sie entweder ein sekundäres Element (z. B. ein Video) hinzufügen oder zumindest von Zeit zu Zeit zur Kamera zurückkehren, damit das Publikum Sie wieder sehen und einen vorübergehenden Wechsel von Tempo und Medium vornehmen kann .

Konversation sprechen

Conversational speaking

Denken Sie daran, dass Ihr Publikum höchstwahrscheinlich zu Hause ist und Sie auf einem kleinen Bildschirm sieht. Die Sitzungen sind jetzt viel intimer und auf Abruf.

Sprechen Sie mit Energie und in einem Tonfall, den Sie normalerweise haben würden, als würden Sie sich mit Kollegen unterhalten. Ihre Zeit wird wie immer schnell vergehen. Wenn Sie Ihre Inhalte straff und fokussiert halten und versuchen, sich nicht zu wiederholen, hilft dies dem Publikum, engagiert zu bleiben.

Beispiel-Moderatoren-Kit

Hochwertige Hardware optimiert Ihr Präsentationserlebnis nicht nur für virtuelle Veranstaltungen, sondern auch für tägliche Videoanrufe. Diese Geräte sind Beispiele und ähnliche Artikel von verschiedenen Anbietern sind ebenfalls akzeptabel. Ermutigen Sie Referenten, für das beste Audioerlebnis auch Teams-zertifizierte Geräte in Betracht zu ziehen.


USB-Ansteckmikrofon


USB-Ethernet-Dongle, 50-Fuß-Ethernetkabel


Laptopständer für Webcam auf Augenhöhe (Beispiel: rain Design mStand Laptop Stand)


Keylight mit Stativ und Netzteil (Beispiel: Genaray Ultra-Tin Bicolor 288 SMD LED On-Camera Light Basic Kit)

Checkliste: Aufnahme von zu Hause aus

Präsentieren

  • Der Computer ist an eine Steckdose angeschlossen
  • Kabelgebundene Netzwerkverbindung wird bevorzugt
  • Minimieren Sie den Wi-Fi-Verkehr in Ihrem Netzwerk während der Aufnahme
  • Schalten Sie Ihr Handy aus/stumm
  • Webcam, die mindestens 720p (idealerweise 1080p) liefert
  • Investieren Sie in ein gutes externes Mikrofon oder einen Lautsprecher-Puck
  • Die Kamera sollte sich auf oder leicht über Augenhöhe befinden
  • Die Sicherung der Materialien sollte auf Ihrem lokalen Computer erfolgen
  • Üben Sie genug, um sich mit Ihrem Material wohl zu fühlen, damit Ihre Persönlichkeit durchscheint.
  • Vermeiden Sie es, Ihre Folien dem Publikum vorzulesen.

Computer

  • Desktop aufräumen
  • Blenden Sie die Taskleiste aus, wenn der Desktop angezeigt wird
  • Wenn Demo gezeigt wird, Bildschirmauflösung 1920×1080
  • Verwenden Sie den neuesten Browser (Edge oder Chrome)
  • Löschen Sie den Browserverlauf oder wechseln Sie das Profil
  • Schließen Sie unnötige Anwendungen
  • Deaktivieren Sie alle Benachrichtigungen
  • Aktualisieren Sie Ihren Computer vor Ihrem Aufnahmedatum oder deaktivieren Sie ihn

Umwelt und Garderobe

  • Nehmen Sie von einem privaten Raum oder Ort auf (Vermeiden Sie Störungen)
  • Keine grelle Beleuchtung auf Ihrem Gesicht oder hinter Ihnen
  • Warmes Licht (Schreibtischlampe) wird bevorzugt
  • Der Hintergrund sollte natürlich, aber übersichtlich sein
  • Teams-Hintergrundeffekte sind nützlich. Betrachten Sie eine für Ihre Veranstaltung.
  • Einfarbiges oder subtil gemustertes Hemd, das für Ihr Publikum geeignet ist
  • Vermeiden Sie geschäftige Muster, ganz weiße oder grasgrüne Hemden (für Greenscreen-Effekte)

Aufnahme – PowerPoint

  1. Um die Aufzeichnung in PowerPoint zu starten, öffnen Sie eine neue oder leere Präsentation. Wählen Sie auf der Registerkarte Einfügen des Menübands die Option Bildschirmaufzeichnung aus.
  2. Klicken Sie im Control Dock auf Select Area und wählen Sie entweder den gesamten Bildschirm für die Aufnahme aus oder drücken Sie Win Key+Shift+F. Es ist wichtig, dass der gesamte Bildschirm ausgewählt ist. PowerPoint zeichnet automatisch Audio und Mauszeiger auf. Um sie auszuschalten, deaktivieren Sie Audio und Aufnahmezeiger im Steuerungsdock.
  3. Klicken Sie zum Starten auf „Aufzeichnen“ oder verwenden Sie die folgenden Tastaturkurzbefehle:
    Aufnahme starten: Win Key+Shift+R
    Pause/Fortsetzen: Win Key+Shift+R
    Aufnahme stoppen: Win Key+Shift+Q
  4. Wenn Sie mit der Aufnahme fertig sind, speichern Sie Ihr Video. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die eingefügte Datei auf der Folie, die die Aufzeichnung darstellt, und wählen Sie Medien speichern unter aus. Geben Sie im Dialogfeld einen Dateinamen und einen Speicherort an. Beispiel für eine Namenskonvention:
    SESSIONCODE_SpeakerName_PRES.Dateityp oder
    EREIGNISNAME_Sprechername_MMTT.Dateityp

Recording in PowerPoint screenshot

Tipp: Wenn Sie das Control Dock nicht an den Bildschirm heften, wird es während der Aufnahme an den Rand geschoben. Um das losgelöste Steuerdock wieder anzuzeigen, zeigen Sie mit dem Mauszeiger auf den oberen Bildschirmrand.

Aufnahme – Windows 10 Kamera-App

  1. App Einstellungen:
    • Suchen Sie in der Windows-Suche nach „Kamera“.
    • Wählen Sie „Kamera-App“
    • Stellen Sie sicher, dass die Videoqualität in den Einstellungen auf 1080p 30 fps eingestellt ist
  2. Fertig werden: Klicken Sie in der Hauptnavigation auf die Schaltfläche „Video aufnehmen“. Es kann standardmäßig auf Bilder eingestellt sein. Richten Sie Ihre Aufnahme ein und zentrieren Sie Ihr Gesicht innerhalb des Rahmens. Stellen Sie sicher, dass Sie eine gute Beleuchtung haben, achten Sie auf Reflexionen in Ihrer Brille. Klicken Sie zum Aufnehmen erneut auf die Schaltfläche „Video aufnehmen“. Datei umbenennen und hochladen.
  3. Wenn Sie fertig sind, überprüfen Sie Ihr Video in der unteren rechten Ecke der App oder gehen Sie zum Dateispeicherort in diesem Ordner C:\Benutzer\Benutzername\Bilder\Kamerarolle. Beispiel für eine Namenskonvention:
    SESSIONCODE_SpeakerName_CAM.filetype oder
    EREIGNISNAME_Sprechername_MMTT.Dateityp

Recording in Windows 10 camera app screenshot

Für ein verbessertes Erlebnis besuchen Sie diese Seite in einem Desktop-Browser